HomeQgo erschließt die Online-Kundenreise mittels Nutzerfeedback


Nachhaltigkeit ist – auch aufgrund des Klimaabkommens – ein immer beliebter werdender Punkt auf der Agenda vieler Hausbesitzer. Tatsächlich gibt es allein in den Niederlanden Millionen von Häusern, die in den kommenden Jahren nachhaltiger gestaltet werden müssen. Viele Hausbesitzer sind jedoch entweder noch nicht mit allen verfügbaren Optionen vertraut oder sehen es als Hindernis und haben keine Lust auf den „Stress“. HomeQgo steht für Home Quality on the Go, und die Mission dieses niederländischen Unternehmens ist es, Häuser nachhaltiger zu machen – mit einem Maß an Leichtigkeit und Zugänglichkeit, das es ermöglicht, dies unterwegs oder bequem von zu Hause aus zu tun.


HomeQgo arbeitet seit kurzem mit der Mopinion-Feedback-Plattform. Wir haben mit Leiter für User Experience Lars Harmsen darüber gesprochen, warum sie Feedback brauchen und wie sie angefangen haben.

zonnepanelen dak

Die Online-Herausforderungen annehmen

Die homeQgo-Website dient den Besuchern als Plattform, um (persönliche) Beratung und Angebote (kostenlos und unverbindlich) für die nachhaltigen Produkte anzufordern, die sie für ihr Zuhause benötigen. Sobald sich der Besucher für eine Lösung entschieden hat, plant er einen zertifizierten Installationspartner, der vorbeikommt und das Haus besichtigt und dann die ausgewählten Produkte installiert. Bis zu diesem Punkt der Reise wollte homeQgo jedoch sicherstellen, dass sie den besten Service bieten und alle Fragen und/oder Zweifel der Besucher aus dem Weg räumen. Darüber hinaus wollten sie wissen, was die Kunden während der gesamten Reise erlebten.

Die große Herausforderung? Die Kundenreise bei homeQgo ist recht komplex und erstreckt sich je nach Kundentyp teilweise sogar über mehrere Jahre. Sie arbeiten beispielsweise mit bestehenden Hausbesitzern zusammen, die seit einigen Jahren auf eine größere Renovierung (einschließlich Nachhaltigkeitszielen) hinarbeiten, sowie mit „Anfängern“, die eine Nachhaltigkeitsberatung durch einen Hypothekenberater erhalten haben und die Nachhaltigkeitsmaßnahmen direkt beim Kauf ihres Eigenheims mitfinanzieren.

Wie also überwacht homeQgo all diese verschiedenen Online-Reisen und stellt sicher, dass Kunden ihren Weg finden?

Einblick in die Kundenreise dank Feedback

Ein Zuhause nachhaltiger zu machen, das geht nicht über Nacht. Dafür entstehen zu viele Fragen.Was genau sind Sonnenkollektoren und wie können sie mir nützlich sein? Eignet sich mein Dach dafür? Erhalte ich einen Zuschuss?

Es gibt eine neue Fachterminologie, und viele Kunden finden es schwierig herauszufinden,was sie brauchen und welche Möglichkeiten es gibt. Diese Fragen oder Unsicherheiten sind alle Hindernisse; Hindernisse, die das Potenzial haben, Kunden daran zu hindern, eine gut durchdachte Entscheidung in Bezug auf die Nachhaltigkeit ihrer Häuser zu treffen.

Kunden starten eine Online-Suche nach Antworten und um den Kunden bestmöglich helfen zu können, ist es entscheidend, dass homeQgo diese Fragen kennt. Quantitative Daten sagen Ihnen nicht, welche Fragen ein Besucher auf einer bestimmten Seite hat oder warum der Besucher nach Erhalt des Angebots zur Installation übergegangen ist. Und genau deshalb ist Nutzerfeedback unverzichtbar.

Lars: “Mopinion ermöglicht es uns, gezielte Fragen zu stellen, die uns helfen, die Hausbesitzer besser zu verstehen. Die Informationen helfen uns zu erkennen, wo und wie wir die Reise verbessern können, um besser auf unsere Besucher und ihre Fragen eingehen zu können.“

Wir nutzen dann das Feedback, um die Projekte und Komponenten, an denen wir arbeiten, zu priorisieren. So können wir unser Produkt weiter optimieren.

Lars Harmsen, Leiter User Experience, homeQgo

Kundenfeedback spielt daher eine wichtige Rolle für dieses Unternehmen, aber warum hat sich homeQgo gerade für Mopinion entschieden?

Startschuss für das Feedback-Programm mit Mopinion

Lars Harmsen von homeQgo, der für seinen ehemaligen Arbeitgeber ebenfalls Feedback gesammelt hatte, betrachtete Nutzerfeedback als eine einfache Sache. Insbesondere weil homeQgo noch kein Tool nutzte, um Kundenfeedback zu sammeln.

Aber trotz seiner Vertrautheit mit den verschiedenen Feedback-Tools auf dem Markt entschied sich Lars sofort für die Zusammenarbeit mit Mopinion.

“Mit Mopinion konnten wir schnell loslegen. Auch langfristig haben wir viele Möglichkeiten, Kundenfeedback weiter in unsere Arbeitsweise zu integrieren und Prioritäten zu setzen“, erklärt Lars. “Das Projekt steckt derzeit noch in den Kinderschuhen, aber jetzt, da wir mit Mopinion zusammenarbeiten, werden wir dies weiter ausbauen.“

Und er fährt fort: „Diese Software bietet viel mehr Optionen und Flexibilität als die der Konkurrenz, insbesondere in Bezug auf die Preisgestaltung. Mopinion lässt sich einfach in unsere Kanäle und Datentools integrieren und das Support-Team ist immer bereit, bei Bedarf zu helfen.“

Lars harmsen homeqgo
Lars Harmsen, Leiter User Experience, homeQgo

Möchten Sie die Feedback-Story von homeQgo verfolgen? Wir wollen Lars in den nächsten Monaten wieder treffen, um mehr über seine Ergebnisse zu erfahren … bleiben Sie dran!

SIND SIE BEREIT, UM MOPINION IN AKTION ZU SEHEN?

Möchten Sie mehr über die All-in-One User Feedback Software von Mopinion erfahren? Seien Sie nicht schüchtern und probieren Sie unsere Software aus. Mögen Sie es etwas persönlicher? Buchen Sie eine Demo. Einer unserer Feedback-Profis führt Sie durch die Software und beantwortet all Ihre Fragen.